UNSERE GESCHICHTE

ÜBER UNS

Die Firma Maytec Fahrzeugbau GmbH wurde 1995 gegründet und ist seither in Familienbesitz.

Alfons Roder ist für den kaufmännischen Bereich und vorrangig für den Verkauf zuständig.

Sein Bruder, Armando Mayer, ist der technische Betriebsleiter und Konstrukteur.

Dessen Frau, Jeannette Mayer, kümmert sich seit der Gründung um die Buchhaltung.

Seit 2013 ist auch deren Tochter, Benita Mayer, im Familienbetrieb tätig.

Der Maytec Abrollkippanhänger wurde bereits 1995 von Armando Mayer entwickelt und basiert seither, mit einigen Weiterentwicklungen und dem aktuell 3. Modellwechsel, auf dem gleichen Prinzip.

Im Jahre 2000 wurde der Abrollkipper für LKWs entwickelt. Seither sprechen wir vom „Maytec Abrollsystem“, da es sich um eine Kombination aus Abrollkippern und Abrollkippanhängern mit tauschbaren Abrollcontainern handelt.

Mit Fachmessen wie der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, der GaLaBau in Nürnberg und der demopark in Eisenach steigerten wir unseren Bekanntheitswert und machten erste größere Geschäfte, wie zum Beispiel 14 Abrollkippanhänger für die Sonderstelle der Küstenländer zur Beseitigung von Meeresverschmutzungen.

Zu unseren Kunden gehören neben unzähligen privaten Betrieben des Gartenbaus und des Baugewerbes, Kommunen, die Bundeswehr und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), wo die Fahrzeuge mit Abrollkippern unter Tage betrieben werden. Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Stadt Stuttgart ist unser derzeit größter Kunde mit aktuell ca. 15 Abrollkippern und ca. 100 Abrollcontainern.

Wir exportieren unsere Abrollkipper weltweit. Vorrangig nach Österreich, in die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Niederlande, aber auch nach Spanien, Norwegen, Finnland und Island.

Insgesamt haben wir zwischenzeitlich über 1300 Abrollkipper und ca. 4000 Abrollcontainer gebaut.

Aktuell beschäftigen wir in unserem Produktionsstandort
in Waldshut-Tiengen 17 Mitarbeiter.

Wir nutzen Cookies! Mit der Nutzung unserer Website sehen Sie sich damit einverstanden.Ok, verstanden!